Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

10,90 

10,90  / l

Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Was ist Autowachs?

Es ist wie mit den Falten im Gesicht. Ein verschmutzter oder verwitterter Lack kann das Fahrzeug um Jahre älter aussehen lassen. Dabei ist es egal ob das Auto aus beruflichen Gründen immer gepflegt aussehen muss, ob ein Weiterverkauf ansteht oder ob ein Autoliebhaber die Pflege des Autos vor die eigene Frau stellt. Alle vereint das gleiche Ziel – ein Auto dessen Lack wie neu aussieht.

Die klassische erste-Hilfe-Maßnahme ist im Falle eines verschmutzten Autolackes natürlich meistens eine Gründliche Autowäsche. Wenn die Abstände zwischen den Autowäschen sehr lang sind und Verschmutzungen wie Vogelkot oder Flugrost zu lang am Autolack anhaften, kann dieser Dauerhaft geschädigt werden. Die Folgend sind in der Regel eine Nachlackierung oder eine aufwendige Fahrzeugaufbereitung welche den Geldbeutel massiv beanspruchen.

Einzige wirksame Abhilfe ist die regelmäßige Versiegelung und Konservierung mit Autowachs. Autowachse sind im Bereich der Autopflege und Fahrzeugaufbereitung ein elementares Mittel zur Lackpflege.

Wie funktioniert Autowachs?

Das Wachs überzieht den Lack mit einer farblosen Schutzschicht und schützt diesen somit vor umweltbedingten Verschmutzungen wie Insekten, Teer, Streusalz oder Vogelkot.

Je nach Produkt bietet der durch das aufgetragene Wachs entstandene Schutzfilm einen Langzeitschutz von bis zu mehreren Monaten. Die Schutzwirkung des Wachses hängt dabei maßgeblich von der aufgetragenen Wachsmenge und Häufigkeit der Anwendung ab.

Ein regelmäßig aufrechterhaltener Wachsfilm lässt auch Regenwasser, welches Schmutzpartikel hinterlassen kann, problemlos abperlen.

Welche Wachsarten gibt es?

Grundsätzlich werden Autowachse in zwei Kategorien eingeteilt – Hartwachse und Sprühwachse.

Beide Wachsarten haben ihre Vor- und Nachteile. Während man Hartwachsen einen effektiveren Lackschutz nachsagt, lässt sich ein Sprühwachs mit deutlich weniger Kraftaufwand auftragen. Auch hier wären wir wieder bei dem Vergleich mit der Menschlichen Hautpflege. Während sich Hartwachs wie eine Art Sonnencreme auftragen und verarbeiten lässt, erinnert Sprühwachs an ein Sonnenschutzöl.

Eines der beliebtesten Autowachse ist das Carnaubawachs. Dieses Hartwachs ist ein reines Naturprodukt und wird aus den Bättern der brasilianischen Carnaubapalme gewonnen.

Das Carnaubawachs hebt sich aufgrund seiner hohen Härte und seinem hohen Schmelzpunkt von über 80 Grad deutlich von anderen Autowachsen ab. Als Bestandteil von Lackpflegeprodukten sorgt das Carnaubawachs für einen tiefen Glanz, welcher von keinem anderen Lackpflegeprodukt erreicht werden kann.