Autowäsche - Die Grundlage der perfekten Autopflege

Die Autowäsche von Hand ist ein ganz essentieller Arbeitsgang in der Autopflege. Nur der Lack eines komplett sauberen Fahrzeuges kann im Anschluss auch perfekt auf Hochglanz poliert werden. Aber auch wenn der Fahrzeuglack nicht aufwendig aufbereitet werden soll, ist eine regelmäßige Autowäsche extrem wichtig. In erster Linie sorgt die Autowäsche natürlich für ein schönes sauberes Fahrzeug. Aber auch beim Schutz des Lacks spielt die Autowäsche eine sehr wichtige Rolle. Äußere Umwelteinflüsse können dem Lack teils stark zusetzen. Besonders Vogelkot kann die Klarlack-Schicht enorm beschädigen. In solchen Fällen hilft dann nur noch teures Nachlackieren. Mit den richtigen Autowäsche Produkten wie Snow Foam, Autoshampoo und dem richtigen Zubehör kann die regelmäßige Autowäsche zeitsparend, effizient und lackschonend durchgeführt werden. Vor allem hochwertige Waschhandschuhe, Schwämme und andere Mikrofaserprodukte sind zur Vermeidung von Lackkratzern bei der Handwäsche ausschlaggebend. Auch die sogenannte Zwei-Eimer-Waschmethode dient effektiv zur Vermeidung von Kratzern. Hier erfährst du mehr über die Zwei-Eimer-Waschmethode!

Snow Foam - Der Schaumteppich

Im ersten Schritt der Autowäsche wird das gesamte Fahrzeug vollflächig mit Snow Foam eingesprüht. Die Aufgabe des Snow Foam ist es, alle groben Verschmutzungen wie Vogelkot und Insektenkadaver anzulösen, damit diese im nächsten Schritt besser entfernt werden können. Der Snow Foam wird mittels Schaumlanze oder Pumpsprüher auf das Fahrzeug gesprüht und nach einer Einwirkzeit mittels Hochdruckreiniger wieder abgespült.

Autoshampoo - Damit wird es richtig sauber

Im zweiten Schritt findet sozusagen der Hauptwaschgang mit einem Autoshampoo statt. Mithilfe eines Waschhandschuh oder einem Schwamm wird das gesamten Fahrzeug ordentlich mit Autoshampoo eingeseift. Dabei werden bis auf Flugrost und Teerspritzer sämtliche Verschmutzungen entfernt. Wie schon weiter oben erwähnt, sollte bei diesem Schritt die Zwei-Eimer-Methode angewandt werden, um Kratzer zu vermeiden.

Trockentücher - Gib Kalk keine Chance

Im dritten und letzten Schritt der Autowäsche wird das Fahrzeug komplett abgetrocknet um lästige Wasserränder und Kalkflecken zu vermeiden. Speziell Kalkflecken sind extrem hartnäckig. Diese wieder zu entfernen ist sehr mühselig. Deshalb gleich das Auto richtig abtrocknen, damit die Kalkflecken gar nicht erst entstehen. Für die Fahrzeugtrocknung werden spezielle Mikrofaser Trockentücher verwendet, welche enorm viel Wasser aufnehmen können.